Ein umfangreiches Lexikon mit wisschaftlichen Ergänzungen und Informationen zum Artenschutz finden Sie hier:

https://www.zootier-lexikon.org

 
 

Ente, Tafelente - Common pochard


Aythya ferina

 

Die Tafelente ist ein Bewohner der gemäßigten Klimazone. In Mitteleuropa ist sie als Brut- und Jahresvogel anzutreffen. Das Männchen besitzt im Prachtkleid einen rotbraunen Kopf und eine schwarze Brust. Der Rest des Körpers ist grau gefärbt. Das Weibchen und das Männchen im Schlichtkleid haben ein bräunlich bis graues Gefieder.

Tafelenten leben sowohl in großen und flachen Binnengewässern als auch in flachen Küstenregionen. Die Ernährung dieser Tauchente besteht aus Wasserpflanzen, Krebstieren, Insekten, Muscheln, Würmern, kleinen Amphibien und Fischen. Durch die abwechslungsreiche Ernährung ist die Tafelente sehr anpassungsfähig.

Die Balz beginnt noch im Winterquartier, doch die eigentliche Paarbildung findet erst im Frühling in den Brutrevieren statt. Die Paare bleiben nur eine Saison zusammen, wobei das Männchen die Ente verlässt sobald sie anfängt zu brüten. 

Weitere Informationen hier: Zootierlexikon

 

Familie

Entenvögel (Anatidae)

Verbreitung

Eurasien, Skandinavien, Nordafrika

Nahrung

IWasserpflanzen, Insekten, Krebse, Amphibien, kleine Fische

Größe

42-49 cm

Gewicht

850-950 g

Brutzeit

ca. 25 Tage

Anzahl Eier

6-9

letzte Änderung: 09.10.2018