Ein umfangreiches Lexikon mit wisschaftlichen Ergänzungen und Informationen zum Artenschutz finden Sie hier:

https://www.zootier-lexikon.org

 
 

Fisch, Gründling - Gudgeon


Gobio gobio

 

Gründlinge bewohnen verschiedene Gewässertypen mit sandigem oder kiesigem Boden in West- und Nordeuropa. Sie leben am Gewässerboden, wo sie sich von Insektenlarven, kleinen Krebsen und Weichtieren ernähren.

Gründlinge pflanzen sich im Sommer fort, wenn die Wassertemperaturen 12 - 18°C erreichen. Die Eier werden in einem Flachwasserbereich über Steinen abgelaicht. Sie sinken zu Boden und bleiben am Substrat haften. Ein Weibchen kann mehrmals pro Jahr Eier produzieren, daher kann sich der Gründling schnell vermehren.

Durch die Nutzung als Köderfisch beim Angeln wurde der Gründling in einige Gewässer, in denen er ursprünglich nicht vorkam, eingetragen. Seine hohe Vermehrungsrate erleichtert es ihm, sich dort zu etablieren. Der Gründling gilt als nicht gefährdet und wird als Speisefisch geschätzt.

Weitere Informationen hier: Zootierlexikon

 

Familie

Gründlingsverwandte (Gbionidae)

Verbreitung

Europa

Nahrung

aquatische Kleinstlebewesen

Größe

9-15 cm

Gewicht

bis 100g

Brutdauer

3-7 Tage

Anzahl Eier

1.000-3.000 Eier

letzte Änderung: 09.10.2018