Auch Tierpatenschaften sind eine Möglichkeit, die Arbeit des Opel-Zoo zu unterstützen.

Die Jahresbeiträge betragen je nach Tierart zwischen 25 € und 2.500 € p.a.; für Bäume des Apfellehrpfads und des Lehrpfads „Baum des Jahres“ (entlang des Rundwegs) 150 € p.a. pro Baum.

Konto bei der TaunusSparkasse:

          IBAN:        DE70 5125 0000 0055 0017 58
          Bic/Swift:    HELADEF1TSK

Eine Patenschaft wird für ein Jahr abgeschlossen und verlängert sich dann automatisch, sofern Sie nicht einen Monat vor Ablauf der Patenschaft kündigen. Für individuell unterscheidbare Tiere können Sie eine Premium-Patenschaft (Minimumbeiträge siehe Beitragsliste Premium-Patenschaften) übernehmen. Für jede Premium-Tierart könneen Sie alternativ auch eine unterstützende Patenschaft abschließen, der Minimumbeitrag hierfür beträgt jährlich 150 €.

Unterstützende Patenschaften kann man auch für weitere Tierarten übernehmen, für die es keine Premium-Patenschaften gibt (Minimumbeiträge siehe Beitragsliste Unterstützende Patenschaften).

Alle Paten erhalten eine Urkunde mit dem Bild des Tieres (Premium-Patenschaft) bzw. der Tierart (unterstützende Patenschaften). Für Premium-Paten wird ein exklusives Gehegeschild mit dem Namen des Paten erstellt. Die unterstützenden Paten werden - ab einem Beitrag von 150 € - auf einem weiteren Gehegeschild gesammelt genannt. Ab einem Beitrag von 500 € ist ein Logo-Abdruck möglich.

Paten erhalten unser zwei Mal im Jahr erscheinendes Zoomagazin "Meso", zusätzlich laden wir in unregelmäßigen Abständen zu einem Patenfest im Opel-Zoo ein.

 Flyer Patenschaften Opel-Zoo.pdf 

 Patenschaftsantrag.pdf 

Download:

Beitragsliste Premium-Patenschaften.pdf   Beitragsliste Unterstützende Patenschaften.pdf

 

Beitragsliste Premium-Patenschaften: Beitragsliste Premium-Patenschaften Stand 2021.10.01.jpg 

Beitragsliste Unterstützende Patenschaften: Beitragsliste Unterstützende Patenschaft Stand 2021.10.01.jpg 

Download:  2021_01 _Beitrags- und Bestandsliste Baumpatenschaften.pdf 

Beitragsliste Baumpatenschaften im Überblick:

 2021_01 _Beitrags- und Bestandsliste Baumpatenschaften.jpg 

Download:  Patenschaftsantrag.pdf 

 2018.09.PaAntrag_neu.png  2018.09.PaAntrag_neu(1).png 

So vielfältig wie der Tierbestand im Opel-Zoo sind auch die Gründe, sich für eine Patenschaft zu entscheiden: Sei es die engere Verbindung zur Lieblings-Tierart, eine schöne Reise-Erinnerung, ein besonderes Geschenk oder außergewöhnlicher Anlass oder einfach das Bedürfnis, die Tierhaltung im Opel-Zoo regelmäßig zu unterstützen.

 

2021.09 Zwergziege-juv-2021-07-24 600.jpg Dominique aus Bad Nauheim: "Ich habe eine unterstützende Patenschaft für die Afrikanischen Zwergziegen im Opel-Zoo übernommen, weil ich meiner Mutter eine tierische Freude zum sechzigsten Geburtstag machen wollte. Das hat sehr gut funktioniert und so haben wir auch immer einen guten Grund, den Zoo zu besuchen und bei ihren Patenziegen vorbeizuschauen."
"Die afrikanische Savanne mit den unterschiedlichen Tieren ist für mich eines der Highlights im Opel-Zoo. Um dieses Projekt zu unterstützen und es möglichst lebendig zu gestalten, habe ich gern eine Patenschaft für ein dort lebendes Tier übernommen."
Karsten Ratzke, TRAVELHOUSE

 

 

Helmperlhuhn--ad---2019-10-14-HD 600.jpg "Auf meinen Reisen ins südliche Afrika sind mir die Helmperlhühner immer wieder aufgefallen und ich mag diese kleinen, sehr lebhaften Vögel sehr gern. Eine Patenschaft für ein solches Huhn zu übernehmen, war eine ganz schnelle und einfache Entscheidung." Mario Ratzke
"Seit ca. 1999 sind die Jahreskarten im Opel-Zoo nicht mehr aus unserem Leben weg zu denken. Die Kinder waren klein, das Geld knapper als heute, aber die junge Familie liebte es in den Opel-Zoo zu fahren, Tiere in allen Jahreszeiten zu beobachten und anschließend auf den unterschiedlichen Spielplätzen und Spielgeräten herum zu toben. Die Kinder von damals sind nun Erwachsene. Sie und wir schätzen bis heute unsere Opel Zoo-Besuche. Und zwar nicht nur an den warmen Sommertagen, sondern auch an dunklen Herbst- und Wintertagen, wenn sich die Dämmerung und eine ganz besondere Ruhe über die Gehege legen und eine ganz eigene Atmosphäre schaffen. Wir sind nun seit mehr als 10 Jahren Pate und sehen dies als unseren Beitrag zum Erhalt und Weiterentwicklung dieses wichtigen Ortes, wo Kinder laut sein dürfen, alles in 3D und Originalfarben, aber nichts digital ist." Stefan & Michaela Köhler

letzte Änderung: 05.10.2021