Ein umfangreiches Lexikon mit wisschaftlichen Ergänzungen und Informationen zum Artenschutz finden Sie hier:

https://www.zootier-lexikon.org

 
 

Uhu - Eagle owl


Bubo bubo

 

Der Uhu ist die größte Eule weltweit und erreicht mit einer Spannweite von bis zu 1,8 m fast die Größe der Adler. Neben der Größe sind seine Federbüschel ein auffälliges Merkmal.

In Mitteleuropa gehörte der Uhu in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts zu den sehr stark bedrohten Tierarten. Strenge Schutzmaßnahmen und Wiederansiedelungen haben so weit geholfen, dass heute wieder mindestens 2.700 Brutpaare in Mitteleuropa und davon etwa 800 in Deutschland leben. Uhus bewohnen vorwiegend Mittelgebirge und den Alpenrand, wo es Felswände gibt, die sie als Nistmöglichkeiten benötigen.

Uhus leben monogam und haben eine dauerhafte Paarbindung. Nur bei fehlender Qualität des Reviers oder des Partners erfolgen Partnerwechsel. Das Weibchen ist weit größer und schwerer als das Männchen. Mit diesem Größenunterschied ist eine Arbeitsteilung verknüpft. Nur das Weibchen brütet und kann aufgrund seiner Stärke das Nest und die Jungen besser verteidigen. Das kleinere Männchen ist wendiger und für die Jagd und die Versorgung des Weibchens und der Jungvögel zuständig.

Mehr Informationen hier.

 

Familie

Eulen (Strigidae)

Verbreitung

Europa, Asien, Afrika

Nahrung

Kleinsäuger, Vögel

Größe

66-71 cm

Brutzeit

34 Tage

Anzahl Eier

2-3 (selten 4-5)

letzte Änderung: 09.10.2018