zurück zur Übersicht

Gehegezäune im Opel-Zoo Nachts aufgeschnitten

Zwei Hirsche waren außerhalb der Gehege

In der Nacht vom Sonntag, den 27., auf Montag, 28. August 2017, haben Unbekannte im Kronberger Opel-Zoo an drei verschiedenen Stellen Zäune von Tiergehegen aufgeschnitten. An zwei Stellen betrafen die Beschädigungen die Gehege der Vietnam-Sikahirsche und de Bucharahirsche.

Bei Dienstantritt am Montag wurden diese Beschädigungen von den Tierpflegern entdeckt. Zwei Bucharahirsche waren bereits durch die Löcher im Zaun aus dem Gehege auf das freie Gelände gelangt, konnten aber glücklicherweise ohne größere Aktionen ins Gehege zurück geleitet werden.

Mehr hier: 37-2017.08.29.Zäune aufgeschnitten.pdf

letzte Änderung: 30.08.2017