zurück zur Übersicht

Weite Sprünge mit vollem Beutel

Nachwuchs bei den Roten Riesenkängurus im Opel-Zoo

Geboren wurden sie bereits vor ca. neun bzw. sechs Monaten, die beiden Jungtiere bei den Roten Riesenkängurus im Opel-Zoo. Sie bleiben etwa acht Monate im Schutz des Beutels der Mutter und wachsen dort heran. Das ältere lebt bereits außerhalb, aber auch das Jüngere ist für die Zoobesucher nun öfter zu sehen, da es inzwischen regelmäßig aus dem Beutel herausschaut.

Das Rote Riesenkänguru ist die größte Känguruart und das größte Beuteltier. Es bewohnt fast den gesamten australischen Kontinent mit Ausnahme der Küsten und des Südwestens. Gewaltig ist die Sprungkraft: Es springt ca. 9 m weit und 3 m und das ohne allzu hohen Energieaufwand. Am Hinterbein befindet sich ein elastisches Band, das sich beim Aufkommen nach dem Sprung spannt und damit die gespeicherte Energie beim nächsten Sprung wieder abgibt.

Die vollständige Pressemitteilung: 14-2017.03.20.Nachwuchs Rotes Riesenkänguru.pdf

letzte Änderung: 03.05.2017