Impala - Impala


Impalas sind elegante Antilopen. Sie sind die häufigsten Antilopen der Baumsavannen und bewohnen Waldland mit Unterwuchs aus Gras und Sträuchern. Bei diesen Antilopen besitzen nur die Männchen geschwungene Hörner, die Weibchen sind hornlos. Außerhalb der Paarungszeit schließen sich die Männchen zu Junggesellengruppen zusammen. In Afrika verlassen die erwachsenen Böcke im Februar diese Herden und besetzen Reviere. Im Mai beginnt die Brunft, in der jedes territoriale Männchen eine Herde von bis zu 30 Weibchen um sich versammelt. Impalas haben eine große Anzahl von Feinden. Sie werden von Leoparden, Löwen, Geparden, Hyänen, Hyänenhunden, Schakalen, Krokodilen und Riesenschlangen gejagt. Daher sichern sie ständig und sind stets zur Flucht bereit, auf der sie hohe Geschwindigkeiten von über 60 km/h erreichen. Sie können problemlos 2,5 m hohe Hindernisse überwinden und bis zu 9 m weit springen.

Weitere Informationen hier.

Familie

Hornträger (Bovidae)

Verbreitung

Südl. Afrika

Nahrung

Gräser, Laub, Früchte

Körper-Rumpf-Länge

120 – 160 cm

Gewicht

40 – 80 kg

Lebenserwartung

Bis 15 Jahre

Tragzeit

6,5 – 7 Monate

Anzahl Junge

1

Impala - Impala


Impalas sind elegante Antilopen. Sie sind die häufigsten Antilopen der Baumsavannen und bewohnen Waldland mit Unterwuchs aus Gras und Sträuchern. Bei diesen Antilopen besitzen nur die Männchen geschwungene Hörner, die Weibchen sind hornlos. Außerhalb der Paarungszeit schließen sich die Männchen zu Junggesellengruppen zusammen. In Afrika verlassen die erwachsenen Böcke im Februar diese Herden und besetzen Reviere. Im Mai beginnt die Brunft, in der jedes territoriale Männchen eine Herde von bis zu 30 Weibchen um sich versammelt. Impalas haben eine große Anzahl von Feinden. Sie werden von Leoparden, Löwen, Geparden, Hyänen, Hyänenhunden, Schakalen, Krokodilen und Riesenschlangen gejagt. Daher sichern sie ständig und sind stets zur Flucht bereit, auf der sie hohe Geschwindigkeiten von über 60 km/h erreichen. Sie können problemlos 2,5 m hohe Hindernisse überwinden und bis zu 9 m weit springen.

Weitere Informationen hier.

Familie

Hornträger (Bovidae)

Verbreitung

Südl. Afrika

Nahrung

Gräser, Laub, Früchte

Körper-Rumpf-Länge

120 – 160 cm

Gewicht

40 – 80 kg

Lebenserwartung

Bis 15 Jahre

Tragzeit

6,5 – 7 Monate

Anzahl Junge

1

Impala - Impala


Impalas sind elegante Antilopen. Sie sind die häufigsten Antilopen der Baumsavannen und bewohnen Waldland mit Unterwuchs aus Gras und Sträuchern. Bei diesen Antilopen besitzen nur die Männchen geschwungene Hörner, die Weibchen sind hornlos. Außerhalb der Paarungszeit schließen sich die Männchen zu Junggesellengruppen zusammen. In Afrika verlassen die erwachsenen Böcke im Februar diese Herden und besetzen Reviere. Im Mai beginnt die Brunft, in der jedes territoriale Männchen eine Herde von bis zu 30 Weibchen um sich versammelt. Impalas haben eine große Anzahl von Feinden. Sie werden von Leoparden, Löwen, Geparden, Hyänen, Hyänenhunden, Schakalen, Krokodilen und Riesenschlangen gejagt. Daher sichern sie ständig und sind stets zur Flucht bereit, auf der sie hohe Geschwindigkeiten von über 60 km/h erreichen. Sie können problemlos 2,5 m hohe Hindernisse überwinden und bis zu 9 m weit springen.

Weitere Informationen hier.

Familie

Hornträger (Bovidae)

Verbreitung

Südl. Afrika

Nahrung

Gräser, Laub, Früchte

Körper-Rumpf-Länge

120 – 160 cm

Gewicht

40 – 80 kg

Lebenserwartung

Bis 15 Jahre

Tragzeit

6,5 – 7 Monate

Anzahl Junge

1

letzte Änderung: 30.05.2017