Hirschziegenantilope - Sasin blackbuck


Antilope cervicapra

 

Hirschziegenantilopen sind zierliche Antilopen, die offene, flache und hügelige Gebiete bewohnen. Noch vor gut hundert Jahren wurden die Bestände auf etwa 4 Millionen Tiere geschätzt. Inzwischen existieren sie nur noch in Schutzgebieten.

Bei den Hirschziegenantilopen sind die Geschlechter gut zu unterscheiden. Als auffälligstes Merkmal besitzen die Männchen bis zu 70 cm lange und gewundene Hörner mit Rillen. Außerdem haben sie eine dunkelbraune bis fast schwarze Rückenfärbung, während die Weibchen hornlos und hellbraun sind.

Hirschziegenantilopen leben in Herden von 10-15 Weibchen mit einem erwachsenen Bock. Bei der Werbung stolziert der Bock mit gestrecktem Hals und angehobenem Kopf hinter dem Weibchen her. Junge Weibchen können in der Herde bleiben, junge Männchen werden dagegen, wenn sie geschlechtsreif werden und beginnen die dunkle Färbung anzunehmen, vom erwachsenen Bock aus der Herde vertrieben.

Weitere Informationen hier.

 

Familie

Hornträger (Bovidae)

Verbreitung

Indien

Nahrung

Gräser, Kräuter, Laub

Körper-Rumpf-Länge

100-150 cm

Gewicht

25-40 kg

Lebenserwartung

10-12 Jahre

Tragzeit

170-180 Tage

Anzahl Jungtiere

1

letzte Änderung: 20.02.2018